Like

Neun +1 Fragen an Lapo Elkann

adidas Originals und Italia Independent haben mit ihrer Kollaboration eine innovative und auffällige Kollektion von adidas ZX FLUX Modellen geschaffen. Lapo Elkann, der kreative Kopf hinter dem italienischen Modelabel beantwortete uns Neun +1 Fragen.

Wie kam es zur Kollaboration von adidas Originals und Italia Independent?

Wie Sie vielleicht wissen, bin ich ein echter Sneaker Fan und nachdem ich das Team von adidas traf, habe ich über die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit nachgedacht. Wir haben einfach angefangen über gemeinsame Ideen zu sprechen, nachdem wir merkten, dass wir die gleiche Wellenlänge haben. Diese Kollaboration ist definitiv eine echte Teamleistung. In Herzogenaurach habe ich Sam Handy, den Design Chef von adidas getroffen und wir haben gemeinsam angefangen nach neuen Materialien und Designs zu suchen. Mit ihm und seinem Team zu arbeiten war beeindruckend, sie versuchen immer den richtigen Mix aus der eigenen Vergangenheit mit Innovation zu verbinden, so wie wir das auch bei Italia Independent machen.

Was braucht man für einen wirklich guten Sneaker?

Wir haben mit unserer Kollektion versucht, die richtigen Zutaten für einen guten Sneaker zu verwenden. Zuerst muss man sich in den Sneakers natürlich wohlfühlen, die Tragbarkeit des Schuhs ist also maßgeblich. Wir wollten den ZX FLUX neu definieren. Unsere Interpretation ist elegant genug, um ihn zum Smoking tragen zu können und andererseits bunt und laut genug, um auf einer Party damit aufzufallen, bis hin zu Modellen, in denen man Sport macht. Eben genau auf alle Situationen des Lebens abgestimmt. Dabei haben wir natürlich auch die DNA von Italia Independent einfließen lassen, um ein eigenständiges und unverwechselbares Design umzusetzen.

Sie durften sich durch das adidas Archiv wühlen. Was hat Sie am meisten beeindruckt?

In diesem Archiv steckt die gesamte Geschichte von adidas. Man findet unglaubliche Einzelstücke und Prototypen. All die Kollaborationen die es schon gab sind dort ebenso zu finden und natürlich konnte ich mich mit Barbara Hölschen, der Leiterin des Archivs, sprechen und die Geschichte jedes Schuhs beleuchten. Es war wirklich eine große Ehre und Freude für mich und ein wichtiger Bestandteil für unsere Kollaboration. Definitiv ein wichtiger Teil der Inspiration meiner Arbeit.

Was inspiriert Sie generell für Ihre Kollektionen?

Ich lasse mich von allem inspirieren, es gibt keine bestimmte Quelle für meine Inspiration. Ich glaube, man kann überall etwas interessantes finden. An jedem Ort und in jedem Land, das ich besuche, all die Menschen, die ich treffe. Aber auch die verschiedenen Kulturen, die ich beim Reisen entdecke. Alles kann eine kreative Quelle sein.

Sneakers sind längst zu akzeptierten Mode Items geworden. Gibt es in Ihren Augen irgendwelche Dos und Donts?

Sneakers sind ein sehr demokratisches Stück Mode. So ähnlich wie Jeans und ein weißes T-Shirt. Es bedarf, wie bei den beiden letztgenannten Stücken auch, immer eines gewissen gesunden Menschenverstandes, um zu entscheiden, was zu welchem Anlass passt. Echte Dos und Donts würde ich also ausschließen, wenn man ein gewisses Fingerspitzengefühl beweist.

Gibt es eine Chance auf eine komplette adidas Originals x Italia Independent Kollektion?

Ich hoffe sehr, dass unsere Kollaboration nur das erste Kapitel einer langen Geschichte war.

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, dass Ihre Sneakers Sammlerstücke werden könnten?

Heutzutage ist Sammeln ein so breit gefasstes Feld, dass es mich nicht wundern würde.

Wie viele Sneakers besitzen und tragen Sie selbst? Sind sie ein wichtiger Teil Ihrer Garderobe oder nur ein Nebenschauplatz?

Ich habe meine Sneakers noch nie gezählt, aber ich kann nicht damit aufhören, immer wieder neue Schuhe zu kaufen. Allerdings liebe ich Schuhe im allgemeinen sowieso.

Warum der ZX FLUX?

Wir wollten etwas einzigartiges erschaffen, mit neuen Materialien arbeiten, die noch nie für Sneakers verwendet wurden. Mit dem ZX FLUX konnten wir eine klassische Silhouette jünger und moderner machen und sie mit neuen Mustern versehen, die noch nie zum Einsatz kamen. Wir haben uns die Muster und Innovationen unserer Eye Wear Kollektionen angesehen und diese ließen sich perfekt auf den Schuh übertragen. Muster wie das Hybrid Animalier oder innovative Materialien, wie Alutex, eine Art Carbonfaser, die gefärbt werden kann.

Welche ultimative Frage würden Sie sich gern selbst stellen und wie wäre die Antwort?

Ich würde lieber mit der letzten Frage zu adidas aufhören.

Für unser Online Magazin setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen