Like

Victorinox x Christopher Raeburn – Ein Kurzbesuch

Der Londoner Designer Christopher Raeburn ist für seine außergewöhnlichen und doch absolut tragbaren Entwürfe aus alten Militärbeständen bekannt. Die vielseitigen Materialien, der besondere Charme der ausrangierten Ausrüstungen und die Transformation der einzelnen Stücke in Form und Funktion machen den Reiz seiner Kollektionen aus. Mit der eigenen, historisch gewachsenen Verbindung zum Militär und dem Wunsch etwas wirklich Neues auf die Beine zu stellen, ging Victorinox auf Christopher Raeburn zu. Damit wurde der Grundstein für die Fashion-Kollektion des Schweizer Unternehmens gelegt.

Seit ein paar Saisons entstehen im Londoner Studio des Designers also nicht nur die Kollektionen, die unter seinem Namen entstehen, sondern auch die immer wieder frischen, funktionalen und perfekt alltagstauglichen Stücke für Victorinox. Begonnen hat alles mit einer dreimonatigen Phase des Ideen sammeln, experimentieren und Grenzen auslosten. Umgeben von den Berggipfeln der Schweizer Alpen durchforstete Christopher Raeburn die Archive von Victorinox, besuchte die Läden, in denen die Schweiz ausrangiertes Staatseigentum verkauft und entwarf eine Reihe von Kleidungsstücken, die perfekt in das Markenbild von Victorinox passen. Nicht nur Cross & Shield symbolisieren das, die funktionalen Ideen schlagen einen perfekten Bogen zum berühmten Schweizer Messer.

In seinem Londoner Studio herrscht emsiges, aber angenehm unaufgeregtes Treiben. Lieblingsstücke vergangener Kollektionen, die neuesten Entwürfe und jede Menge ausgefallene Militärgegenstände sind aneinander gedrängt. Auf seinem Schreibtisch liegt das limitierte und weltweit gesuchte Taschenmesser, das als Teil der ersten Kollektion entstand. Christopher Raeburn steht für das was er macht. Ihm geht es nicht um einfache Trends, er hat ein glaubhaftes Konzept und ist genau deshalb eine hervorragende Ergänzung für das Schweizer Traditionsunternehmen.

Alle Fotos unseres Besuchs in London finden Sie auf unserer Facebook Seite.

Fotos: Teymur Madjderey für Heldth


Mit freundlicher Unterstützung von Victorinox.

Für unser Online Magazin setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen