Like

Eine Nacht im Sternenhimmel

Siebenundvierzigeinhalb Meter reckt sich das dreieckige Gebäude in den Nachthimmel. Aus den Fenstern schimmert warmes Licht und die letzten Besucher eilen durch die Kälte zu ihren Autos und herbeigerufenen Taxis. Es wird noch eine Weile dauern, bis wirklich Ruhe Einzug gehalten hat und nur noch der Nachtwächter über die ineinander verschlungenen Gänge läuft. Zeit, die man benötigt, um die glatte Fassade aus Glas und Beton zu bezwingen. Der Wind peitscht eine dichte Wolkendecke über den Himmel, das Licht der Stadt wabert nach ob und verschwindet im kalten Schwarz. Noch ist kein einziger Stern zu sehen. Aber das wird sich schon bald ändern.

Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3265 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3344

Von der Balustrade der Dachterrasse hat man einen faszinierenden Blick auf die Stadt. Blinkende Schornsteine ragen in den Himmel, ein goldgelber Schimmer liegt über den Häusern und Straßen und kaum ein Geräusch dringt nach hier oben. Der Wetterbericht hat für diese Nacht keine sonderlich großen Hoffnungen hinterlassen, dass es sternenklar werden würde. Die haben ja keine Ahnung.

Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3354 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3390

Hinter der schweren Stahltür breitet sich Dunkelheit aus, ein paar spärliche Notbeleuchtungen weisen den Weg ins Atrium. Von hier oben winden sich zwei Wege in weiten Kurven durch das gesamte Gebäude. Ineinander verschlungen, wie die Doppelhelix der DNA, verbinden sie neun Ebenen miteinander, die mit hunderten von Sternen gefüllt sind. Der Kegel der Taschenlampe wandert durch den Raum, auf der Suche nach dem Anfang dieses einzigartigen DNA-Strangs. Aus der Dunkelheit bricht der Kopf eines Pferdes hervor, hier beginnt die Geschichte des Automobils.

Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3452 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3432

Das monotone Tuckern des Standuhr-Motors von Gottlieb Daimler halt durch die Ausstellung. Daneben stehen die Urahnen der vielen Sterne in diesem Gebäude. Jeder Quadtratzentimeter dieses wundervollen Hauses atmet Geschichte, Automobilgeschichte. Hier wurden unschätzbare Werte zusammengetragen, katalogisiert und arrangiert. Originale und Repliken, Einzelstücke und Großserienprodukte wurden so in Szene gesetzt, dass man ein echte Zeitreise machen kann. Eine Reise durch die DNA des Automobils, wie wir es heute kennen.

Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3444 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3467

Der Lichtkegel der schweren MagLite wandert unaufhörlich über die vielen verschiedenen Ebenen. Er streift Erprobungsfahrzeuge und Studien, verweilt auf legendären Sportwagen und den dazugehörigen Ausstellungsstücken, er huscht über unterschiedlichste Themenwelten und lässt sich nur schwer von handgefertigten Einzelstücken lösen. Siebzehntausend Quadratmeter wurden mit großen und kleinen Fahrzeugen gefüllt, mit Schautafeln und  Screens, die den Betrachter in eine andere Welt transportieren und ihn erst wieder entlassen, wenn der Wissensdurst wirklich gestillt ist. Hinter dickem Glas befinden sich wahre Schätze, wie die originalen Handschuhe von Fangio oder die von den Rennen gezeichnete Fahrerbrille von Hans Herrmann. Das Kind im Mann will raus und in diesem riesigen Traumland spielen.

Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3535 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3933 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3904

Leise quietschen Schuhsohlen über den glatten Boden, ein Funkgerät knackt. Es ist allerhöchste Zeit einen unauffälligen Platz zu finden und die Patrouille des Nachtwächters unentdeckt zu überstehen und dann schnell wieder das Weite zu suchen. Vielleicht ist ein Besuch bei Tageslicht ja gar keine so schlechte Idee …

Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3613 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3645 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3668 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3696 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3738 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3770 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3818 Nachts-im-Museum-Mercedes-Benz-Museum-Heldth-Max-Threlfall-3857

Alle Fotos unseres „Einbruchs“ in das Mercedes-Benz Museum finden Sie auf unserer Facebook Seite.

Fotos: Max Threlfall für Heldth


Mit freundlicher Unterstützung von Mercedes Benz und dem Mercedes-Benz Museum.