3

Erstklassige Reise

Es gibt Tage, an denen hängen die Wolken ein bisschen tiefer und die Sonne findet kaum Löcher, durch die sie ihre wärmenden Strahlen schicken kann. Aber auch diese Tage müssen gar nicht so schlecht sein, es kommt nur darauf an, was man daraus macht. Man kann sich zum Beispiel auf einen entspannten Tagesausflug begeben, die Schönheit der Landschaft und die Straßen, die sie durchschneiden, genießen.

skoda-superb-2015-heldth-moritz-thau-05 skoda-superb-2015-heldth-moritz-thau-03

Es geht um die reine Fortbewegung von einem Punkt zum anderen. Der abgeschlossene Raum des Wagens ist gespickt mit allem erdenklichen Komfort, die Musikauswahl ist perfekt auf die Strecke abgestimmt. Da macht es auch fast gar nichts, wenn immer wieder Regentropfen aus dem matschigen Grau des Himmels fallen.

skoda-superb-2015-heldth-moritz-thau-09 skoda-superb-2015-heldth-moritz-thau-07

Es ist ein Tag ganz ohne Hektik und Termine, ohne Telefonate und Meetings. Der Genuss des Vortriebs und der eigenen Bewegungen mit dem Wagen. Zwischendurch sollte man sich das gönnen, einfach ohne festes Ziel losfahren, die Welt neu entdecken und das genießen, was einen umgibt. Erstklassig.

skoda-superb-2015-heldth-moritz-thau-11 skoda-superb-2015-heldth-moritz-thau-14 skoda-superb-2015-heldth-moritz-thau-18 skoda-superb-2015-heldth-moritz-thau-16

Alle Fotos zum erstklassigen Tag mit dem Škoda Superb finden Sie auf unserer Facebook Seite.

Fotos: Moritz Thau für Heldth


Mit freundlicher Unterstützung von Škoda.