Like

Boulangerie François – Handwerk trifft auf Geschmack

Fabio Haebel ist das, was man gemeinhin als Tausendsassa bezeichnet. Er ist Bartender, Koch und leidenschaftlich bei allem was er anpackt. Seine „Tarterie St. Pauli“ ist ein wunderbares, kleines Restaurant, in dem er vor allem französische Küche mit Elsässer Charakter und Badischen Einflüssen präsentiert. Der Charme des kleinen Lokals wird auch durch die offene Küche geprägt. Hier haben wir Fabio dabei zugeschaut, wie er die Konfitüre für die „Boulangerie François“ von GREY GOOSE kocht und wir haben ihm ein paar Fragen zu seiner Arbeit gestellt.

In Deiner Arbeit vereinst Du gutes Essen mit Spirituosen, gehst dabei aber über normales Food Pairing hinaus. Woher kommt diese Idee?

Ich bin Koch und Bartender, so kann ich diese beiden Leidenschaften auf perfekte Weise verbinden. Ich bin schon immer von guten Lebensmitteln fasziniert, dazu gehört eben nicht nur Essen, sondern auch Spirituosen. Food Pairings sind ein guter Einstieg in diese vielschichtige Welt, aber man kann auch noch darüber hinaus gehen und so ganze neue Geschmackserlebnisse schaffen.

Was fasziniert Dich an GREY GOOSE?

Ganz egal wie groß und erfolgreich eine Spirituose ist, die Herstellung bleibt immer ein handwerklicher Prozess. Der Anspruch von François Thibault, einen hervorragenden Wodka zu brennen, der den Begriff Premium verdient, einen Hauch französischer Lebensart mitbringt und aus lokalen Produkten entsteht, entspricht meiner Art zu kochen. Da war es also naheliegend, dass ich die passenden Konfitüre für die „Boulangerie François“ herstelle.

Brot und Konfitüre, das klingt ziemlich einfach. Findest Du nicht?

Einfache Gerichte haben sehr viel Potenzial um sie zu perfektionieren. Ich mag bodenständige Küche und daraus etwas Besonderes zu machen. Die Qualität der Zutaten und die Sorgfalt bei der Zubereitung sind entscheidend. Das frisch gebackene Brot mit meinem Konfitüre ist eine gute Mischung aus verschiedenen Handwerken.

Während unseres Gespräches kocht Fabio Birnen Konfitüre mit einem kräftigen Schuss GREY GOOSE La Poire, dem aromatisierten Wodka, der seinen feinen Geschmack durch den Zusatz natürlicher Auszüge von Birnen aus dem Anjou erhält. So entsteht ein unglaublich leckeres Konfitüre, das sich eine Spur erwachsener gibt, als es normalerweise der Fall ist. Das Zusammenspiel der natürlich Zutaten des Wodkas und mit den von Fabio ausgesuchten Früchten passt perfekt zur „Boulangerie François“.

Das Zusammenspiel von Brot und Konfitüre beweist, dass es nicht viel braucht, um ein wirklich umwerfendes Geschmackserlebnis zu genießen. Traditionelles Handwerk ist eben doch eine unverzichtbare Zutat für echte Premium-Qualität.

Die Inspiration für Grey Goose Wodka bekam François Thibault damals von den besten Bäckern Frankreichs, die aus wunderbar einfachen Zutaten Brote backen, die auf der ganzen Welt für ihre Qualität und ihren einzigartigen Geschmack bekannt sind. Genau das wollte er mit seinem Premium Wodka auch erreichen.

Das Brot aus der Pop-up Boulangerie wird jeden Tag frisch gebacken. Der Bäckermeister Joachim Seidel von der Bäckerei Beumer & Lutum in Berlin Kreuzberg kümmert sich um diese besondere Aufgabe. Das verwendete Mehl wird aus dem gleichen Winterweizen gemahlen, der auch für die GREY GOOSE Produktion verwendet wird. Gemahlen wird es in der Mühle Moulins Bourgeois im nordfranzösischen Verdelot. Nur vier Zutaten finden ihren Weg in das Brot – neben dem besonderen Mehl kommen Wasser, Hefe und Salz zum Einsatz. Keine Konservierungsmittel, keine Enzyme, keine Backverbesserer. Reines Handwerk und gute Zutaten sind das Geheimnis des fantastischen Brotes.

Mit der „Boulangerie François“ kommt die französische Handwerkskunst ab dem 17. November für vier Tage nach Berlin. In der Friedrichstraße 124 serviert GREY GOOSE täglich von 9.00 – 18.00 Uhr frisch gebackenes Brot aus dem gleichen Picardie-Weizen, der für die Herstellung des „World’s Best Tasting Vodka“verwendet wird. Passend dazu stehen drei handgemachte und mit GREY GOOSE verfeinerte Konfitüren zur Auswahl.

Fotos: Tony Haupt für Heldth


Mit freundlicher Unterstützung von GREY GOOSE.

Für unser Online Magazin setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen