Like

Hoos London Gin

Der Trend Gin ist noch lange nicht am Ende, die scheinbar unendlichen Möglichkeiten ganz spezielle Noten herauszuarbeiten und dabei maximale Qualität abzuliefern, haben bereits viele interessante Destillate entstehen lassen. Heiko Hoos hat für seinen Hoos London Gin ein besonderes Augenmerk auf den Herstellungsprozess gelegt und so werden nach der Destillation weder Zucker noch andere Zutaten zugesetzt. Statt dessen werden die ausschliesslich biologisch angebauten Kräuter in Ethylalkohol mazeriert, um die Geschmacksstoffe aus Wacholderbeeren, Koriander, Zitronen- und Orangenzesten, Majoran, Zitronenmelisse, Kiefernsprosssen, Süßfenchel, Kamille und Kardamomsamen zu lösen. Nachfolgend wird das Gemisch in einer kleinen Kupferbrennblase bei geringen Temperaturen destilliert. Durch die sorgfältige Handarbeit entstehen pro Brennvorgang nicht mehr als 120 Flaschen des edlen Gins. So kann man diese Spirituose auch bedenkenlos pur genießen, ganz anders als es für Gin vor seinem Revival üblich war.

Fotos: Hoos London Gin

Für unser Online Magazin setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen