2

Eine geschmackvolle Reise durch das Land des Scotch

Whisky, mal mit und mal ohne „e“, ist wie keine zweite Spirituose auf der Welt. Heutzutage wird in beinahe jedem Land auf der Welt Whisky produziert und keiner gleicht dem anderen. Es sind vor allem regionale Details, die eine wichtige Rolle spielen; doch selbst dann können noch immer Welten zwischen den unterschiedlichen Abfüllungen aus einer Region liegen. Whisky ist ein sehr komplexes Thema, das man beim besten Willen nicht an einem Abend mit ein paar Flaschen aus der Hausbar erarbeiten kann. Aber man kann mit dem gefüllten Nosing-Glas in der Hand eine geschmackvolle Reise durch einzelne Gegenden antreten. Beispielsweise nach Schottland.

Von Scotch hat jeder schon mal etwas gehört, neben irischem und amerikanischem Whiskey spielt der schottische Whisky zweifellos eine sehr wichtige Rolle in der Welt der holzfaßgereiften Spirituose. Selbstverständlich müssen ein paar Regeln erfüllt werden, damit sich Scotch auch wirklich Scotch nennen darf. Dazu gehört die Herstellung in einer schottischen Destillerie aus Wasser und gemälzter Gerste. Außerdem darf der Rohbrand maximal 94,8 % reinen Alkohol enthalten und die Lagerung muss für mindestens drei Jahre in Schottland erfolgen, dafür dürfen ausschließlich Eichenfässern mit einer Größe von maximal 700 Litern verwendet werden.

Man spricht man üblicherweise von vier unterschiedlichen Whisky-Regionen in Schottland, die jede für sich mit besonderen Eigenheiten aufwartet und einen bestimmten Charakter aufweist. Trotzdem unterscheiden sich die einzelnen Whiskys wiederum deutlich voneinander. So entsteht eine geschmackliche Bandbreite, die ihresgleichen sucht und in der man immer wieder ganz neu abtauchen kann.

Schottische Whiskys sind eine großartige Möglichkeit, um diese wundervolle Region Großbritanniens geschmacklich zu erfahren und nach ein paar Drams wird schnell klar, warum die Schotten ein so stolzes Volk sind, das sich nicht einfach so unterwirft. Auch wenn die Iren schon viel früher Whiskey gebrannt haben, ein guter Scotch ist einfach immer etwas wirklich Besonderes und aufgrund der vielschichtigen Geschmacksnoten vielseitig kombinierbar. Begeben Sie sich doch einfach mal auf diese Geschmacksreise.

Unser Whisky Special bei Amazon

Die Lowlands

Die Lowlands liegen nördlich der englischen Grenze und reichen bis zur gedachten Linie zwischen Greenock im Westen und Dundee im Osten von Schottland. Lowland Whiskys sind in der Regel gar nicht oder sehr schwach getorft und haben daher einen frischen und leichten Charakter, der durch blumige Getreidenoten begleitet wird. So angenehm weich wie die Landschaft der Lowlands ist, so präsentieren sich auch die Scotchs aus dieser Region. Sie unterscheiden sich deutlich von den anderen drei Regionen, sowohl was die Farbe, aber auch was den Körper angeht.

Üblicherweise wird der Whisky in den Lowlands dreifach destilliert, auch das ist einer der Gründe für den angenehm milden Charakter. Nur noch drei Brennereien in den Lowlands produzieren Single Malt Scotch Whisky, alle anderen Whiskys werden ausschließlich für die Herstellung von Blends gebrannt.

Die Geschichte der Auchentoshan Brennerei reicht bis in das Jahr 1800 zurück, 1823 wurde jedoch der Name Auchentoshan erstmals erwähnt. Das Wasser, das für den Whisky verwendet wird, stammt aus den naheliegenden Kilpatrick Hills. Für die Herstellung des verwendeten Malzes kommt nur sehr wenig Torf zum Einsatz. Dadurch erhält der Single Malt Scotch einen sehr geringen Phenolgehalt, der im Volksmund die Torfigkeit des Geschmacks definiert.

Für Auchentoshan Single Malt Whisky ist eine grasige Nase mit Zitrusfrüchten und einem Hauch Nuss typisch. Bei der Abfüllung des zwölf Jahre alten Scotch gesellt sich eine Idee von Crème brûlée dazu. Auf der Zunge dominieren Zitrusfrüchte, die im trockenen und klaren Abgang eine Ingwernote bekommen.

Auchentoshan 12 Years Old bei Amazon kaufen

Die Highlands

Die Highlands entsprechen der Bilderbuchdarstellung Schottlands. Schroffe Gipfel, heidebedeckte Moore, tiefe und klare Seen sowie viel sattes Grün dominieren diese Gegend optisch. Diese größte der vier Whisky-Regionen Schottlands hat die wohl größten geschmacklichen Unterschiede zu bieten, denn genau genommen müsste man die Highlands noch einmal in vier Bereiche unterteilen, um die jeweiligen Charaktere wirklich sauber voneinander zu trennen.

In den westlichen Highlands gibt es nur zwei Brennereien. Ben Nevis, benannt nach dem höchsten Berg Großbritanniens, liegt direkt am Fuße des Bergs. Oban ist die Hauptstadt dieser Gegend, die Brennerei liegt im Herzen des kleinen Hafenstädtchens und allein die Lage beschreibt den Charakter dieses Whiskys vortrefflich. Dieser Single Malt hat einen angenehm salzigen Charakter, der von Heidekraut und Torf begleitet wird. Die Brennblasen von Oban sind mit die kleinsten in ganz Schottland, so bekommt das Destillat schon von Anfang an seine eigene Note. Die Destillerie wurde im Jahre 1794 gegründet und das verwendete Wasser stammt aus dem Loch Gleann a’Bherraidh.

Die Oban Distillers Edition wartet mit einem Duft von Orange, Rauch und Meersalz auf. Auf der Zunge kommen brauner Zucker, kräftiges Malz und der typische Torfgeschmack dazu, im Abgang sind vor allem Kaffee und Eichenholz zu schmecken, die von einer leichten Süße begleitet werden.

Oban Distillers Edition bei Amazon kaufen

Die Speyside

Die Speyside liegt eigentlich ebenfalls in den Highlands. Entlang des Flusses Spey sind allerdings ungefähr die Hälfte aller schottischen Whisky-Destillerien zu finden, daher ist es nur angebracht, wenn man diese Region ganz besonders hervorhebt. Auch hier werden einige Whiskys gebrannt, um später ausschließlich in unterschiedlichen Blends Verwendung zu finden, jedoch ist die Mehrzahl der Destillerien auf geschmacklich elegant abgestimmte Single Malt Whiskys spezialisiert, die weltweite Beliebtheit errungen haben.

Die Cardhu Brennerei wurde im Jahr 1824 gegründet, der Name bedeutet übersetzt „schwarzer Fels“. Von hier kommen wichtige Bestandteile des wohl bekanntesten Blended Scotch, die Abfüllungen unter dem eigenen Label sind oftmals Raritäten, aber selbstverständlich gibt es auch eine Reihe von Standardabfüllungen im Programm.

Die Cardhu Gold Reserve hat einen weichen Charakter, der von gebackenen Äpfeln und reichem Toffee bestimmt wird. Die verwendeten Eichenfässer wurden ausgebrannt und verleihen diesem wunderbar ausbalancierten Scotch seine würzigen Noten, die durch Karamell und Honig begleitet werden.

Cardhu Gold Reserve bei Amazon kaufen

Die Inseln

Die Inneren Hebriden haben ihren ganz eigenen Charme. Die Inselgruppe zwischen Schottland und Irland besteht unter anderem aus Islay, Jura, Skye, Orkney und einigen anderen. Hier ist alles ein bisschen rauer, ursprünglicher und genau das macht auch den Charakter der Whiskys aus dieser Region aus. Von hier kommen die kräftigen, beinahe unerbittlichen Single Malts, die wahre Kenner genau deshalb zu schätzen wissen, weil man sich ihr Geschmackserlebnis wirklich erarbeiten muss.

Auf Skye gibt es lediglich eine Destillerie, von hier kommt der berühmte Talisker Scotch. Die 1831 errichtete Brennerei liegt auf dem 57. nördlichen Breitengrad und ist für ihre rauchigen, sehr würzigen Whiskys bekannt, deren Geschmack sehr lange im Mund bleibt und so für ein besonderes Erlebnis sorgt.

Der Talisker 57° North hat keine Altersangabe, das macht einen Scotch allerdings nicht zu einem schlechteren Produkt und dieser Single Malt beweist das auf eindrucksvolle Weise. Elegante Torf und Raucharomen werden von leichten Salz- und Nussnoten begleitet, dazu kommt der typische pfeffrige Charakter von Talisker. Im Mund explodiert der Rauchgeschmack und wird von wunderbar weichem Toffee begleitet. Am Ende bleibt die pfeffrige Schärfe, mit der dieser Scotch seine Herkunft wunderbar unterstreicht.

Talisker 57° North bei Amazon kaufen

 

Fotos: Moritz Thau für Heldth


Mit freundlicher Unterstützung von Amazon.

Für unser Online Magazin setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen