3

KugAdventure – Etappe 10 – Von Riga nach Tallinn

Anfang November entführte uns eine Probefahrt mit dem Neuen Ford Kuga ST in das winterliche Baltikum. Die Stille der tief verschneiten Landschaft kommt da sehr überraschend, denn Anfang November denkt bei uns hier niemand an Mütze, Schal und Handschuhe – geschweige denn Stiefel. Schon auf den ersten Metern fordern die Straßenbedingungen alle Skills aus dem leicht vergilbten Fahrsicherheitstraining. Die Straßen sind schneebedeckt. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt begegnet einem in Küstennähe allenthalben tückisches Glatteis. Aber der Wagen ist gut. Die 180 Turbodiesel-PS aus den zwei Litern Hubraum leben mit dem Allradantrieb in ausgesprochener Harmonie. Die sauber abgestimmte Sechsgangschaltung lässt das Turbo-Lag auf akzeptable Größe schmälzen und vermittelt dem Mid-Size-SUV wahre Sportlichkeit. Dazu hält die Ausstattung des ST alles bereit, was man noch vor kurzem höchstens im Luxussegment vorausgesetzt hätte. Der Rest ist typisch Ford: unscheinbar und solide, mit eben diesem Spritzer Sportlichkeit. Durchaus eine Ansage, in diesem extrem hart umkämpften Segment.

Mehr Infos zum Ford Kuga

Fotos: Ford

Für unser Online Magazin setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen