1

tex—lock

Leicht, schön und sicher – mit dem tex—lock Fahrradschloss bekommt man gleich drei Dinge auf einmal. Die Entwicklung von drei Leipzigerinnen ist wirklich grandios und bringt frischen Wind in einen Markt, der ständig wächst und noch immer jede Menge Raum für gute Innovationen lässt. Für das tex—lock Schloss kommen Leichtbau-Materialien zum Einsatz, die im Verbund überaus widerstandsfähig sind, tätsächlich hält das System Angriffen mit Feuer, Schnitt- und Schlagwerkzeugen über mehrere Minuten stand. Man kann mit dem tex—lock natürlich auch zahllose andere Dinge außer Fahrrädern sichern. Durch unterschiedliche Längen und Farben kann man leicht das passende Modell für die eigenen Ansprüche finden. Für zukünftige Entwicklungen ist aufgrund der spezielle Herstellungstechnologie auch noch Luft, so können beispielsweise auch leitfähige Fasern in das Seil eingeflochten werden, die auch smarte Funktionen wie Alarmsicherung oder schlüsselloses Schließen ermöglichen könnten.

Mehr Infos bei tex—lock

Fotos: tex—lock

Für unser Online Magazin setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen