Like

Glenfiddich Experimental Series

Bei Glenfiddich ist man Erfolg gewohnt, schließlich hat kein anderer Single Malt Whisky der Welt mehr Auszeichnungen bekommen. Mit den Glenfiddich Experimental Series wagt sich die traditionsreiche Destillerie auf neues Geschmacksterrain, um dem markanten Scotch ganz neue Facetten zu entlocken und dabei zugleich dem Maverick-Spirit der Familie Grant treu zu bleiben. Für das neue Sortiment hat man sich Experten und Visionäre ins Boot geholt, die durch ihr jeweiliges Wissen und Können für eben jene besonderen Nuancen sorgen, die zukünftig für die Glenfiddich Experimental Series stehen werden.

Glenfiddich IPA Experiment – Single Malt trifft auf Craft Beer

Für das Glenfiddich IPA Experiment werden zwei Welten verschmolzen, die schon seit Jahrhunderten in perfekter Harmonie miteinander existieren – Whisky und Bier. Das Ganze beginnt mit einem speziellen IPA Craft Beer, das Sei Jones von der Speyside Brewery eigens für dieses Experiment braute. Das Bier wird in Fässern aus amerikanischer Eiche gelagert, ehe es durstige Kehlen beglückt. Diese Fässer werden dann zur Lagerung des Single Malt Whiskys verwendet und so entsteht ein wahrlich einzigartiges Geschmacksprofil. Ein kraftvoller Scotch mit einer feinherben Zitrusnote, der die Süße von Vanille und ein Hauch von frischem Hopfen folgen. Denn was im Pub so hervorragend miteinander funktioniert, lässt sich eben auch noch intensiver kombinieren.

Glenfiddich Project XX – 20 Spezialisten für einen einzigartigen Single Malt

Zwanzig Glenfiddich Markenbotschafter aus sechzehn Ländern kamen auf Einladung von Malt Master Brian Kinsman zusammen, um im Conval Warehouse nur die edelsten Fässer für diesen Whisky auszuwählen. Jeder Experte durfte sein ganz eigenes Fass aus diesem Lager wählen, in dem nur die besonderste und seltensten Glenfiddich Whiskys reifen. Brian Kinsman kreierte aus dieser exklusiven Auswahl dann einen Single Malt Scotch, der seinesgleichen sucht. Der vielschichtige Charakter des Project XX wird durch Aromen von Zuckerwatte, Zimt, Mandeln, aber auch von einer kräftig-holzigen Port-Note sowie einem Hauch Lakritz bestimmt.

Mehr Infos bei Glenfiddich

Fotos: Glenfiddich

Für unser Online Magazin setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen