Like

Wenn die großen Jungs im Dreck spielen …

heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-2

Als Kinder sind wir fast jeden Tag mit unseren Rädern zum Spielen in den Wald gefahren. Wir haben uns Hütten gebaut, mit Stöcken gefochten oder geschossen, uns erfolglos als Fallensteller versucht und jedes Mal neue Abenteuer erlebt. Unbeschwert haben wir die Natur genossen und uns wunderbar frei gefühlt. Es ist definitiv an der Zeit, diese Augenblicke zurückzuholen und den großen Abenteuerspielplatz neu zu entdecken.

heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-3 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-4

Die bunt gefärbten Blätter der Bäume und Sträucher erzittern ehrfürchtig, als die beiden Custom Bikes der Jungs durch den Wald jagen. Begleitet vom Knattern der Motoren und dem ausgelassenen Geschrei zweier Männer fliegen Laub, Zweige und Dreck durch die Luft. Vollgepackt mit der Ausrüstung für dieses Wochenende bahnt sich die G-Klasse ihren Weg über die schmalen Pfade, für den Klassiker unter den Geländewagen ist dieses Terrain ein entspanntes Heimspiel.

heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-5 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-6 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-7 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-8

In blasse Farben gehüllt, breitet sich ein Stoppelfeld aus. Es wäre doch wirklich schade, wenn man die beiden Maschinen nicht in ihren angestammten Lebensraum ließe. Immer und immer wieder schießen die BMW und die Honda über das Feld.

heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-9 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-10 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-12

Nach einer drei viertel Stunde stehen wir auf einem wundervollen Flecken Erde. Birken ragen in den Himmel, weiches Moos und langes Gras versprechen ein bequemes Lager und über das frisch bestellte Feld auf der linken Seite bricht das Licht zwischen die Bäume herein. Das Feuer knistert im Handumdrehen und selbst das langweiligste Dosenfutter wird zum Festmahl, wenn man es ganz persönlich über offenen Flammen gegart hat. Gespräche über Erinnerungen an früher und Pläne für die Zukunft vermischen sich mit Fachsimpeleien über Motorräder, Autos und dem Wunsch nach viel mehr Abenteuer und aufregende Touren durch die ganze Welt. Obwohl es langsam dunkler wird, bleibt die Zeit stehen und es fühlt sich ein wenig so an, als seien die drei Jungs von damals gemeinsam im Wald.

heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-13 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-14 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-15 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-16

Auf dem Heimweg bricht sich der letzte Rest des Sonnenlichts in den tiefen Pfützen eines Feldweges. Wir müssen nicht reden, ein kurzer Blickkontakt und die Motoren heulen auf. Schlamm spritzt in alle Richtungen und nur die untergehende Sonne kann diesen Spaß dreier Männer beenden. Nass und verdreckt, aber mit einem zufriedenen Grinsen im Gesicht geht es entspannt zurück in die Stadt, zurück zu unseren Familien.

heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-17 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-18 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-20 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-19

Wir brauchen nicht viel, um glücklich zu sein. Smartphones, italienischer Kaffee und jeder andere erdenkliche Komfort können nicht gegen das Gefühl von Freiheit und Abenteuer ankommen, solange noch ausreichend Sprit im Tank ist. Es fühlt sich wunderbar an, nach so vielen Jahren wieder gemeinsam im Wald zu spielen. Wir kommen sogar genau so schmutzig nach Hause, wie damals, aber heute wird niemand schimpfen. Wir sollten das viel öfter machen.

Alle Fotos unseres Ausflugs in den Wald gibt es auf unserer Facebook Seite zu sehen.

heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-21 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-22 heldth-jo-fischer-maenner-im-wald-23

Fotos: Jo Fischer für Heldth


VIELEN DANK AN DIE BETEILIGTEN FIRMEN

Auto: Mercedes-Benz G350
Outfits: Edwin Europe
Schuhe: Red Wing Shoes
Taschen: Heimplanet
Zelte: Heimplanet