goTenna

Mit goTenna wird mobile Kommunikation auch jenseits von perfekt ausgebauten Mobilfunknetzen möglich. Die Idee für das Projekt entstand, nachdem der Hurrikan Sandy im Oktober 2012 den Einsatz von Mobiltelefonen nahezu eliminierte, da die Antennen großflächig zerstört wurden. Der kleine goTenna Stick ist eine autonome Funkantenne, mit der man ohne die großen Telefonnetze auskommt. Das ist nicht nur dann praktisch, wenn man in entlegenen Gegenden unterwegs ist und trotzdem mit anderen in Kontakt bleiben muss, das System sorgt natürlich auch in dicht bewohnten Gegenden für eine private Art des Mobilfunks.

Fotos: goTenna