OMEGA De Ville Trésor

Mit der OMEGA De Ville Trésor kehrt eine außergewöhnlich elegante Armbanduhr zurück, seinen ersten Auftritt hatte der edle Zeitmesser 1949. Das 30-mm-Kaliber wird von einem dünnen Goldgehäuse geschützt, welches der Uhr ihren Namen bescherte. Heute wird die De Ville Trésor von einem der fortschrittlichsten mechanischen Werke aus dem Hause OMEGA angetrieben. Das OMEGA Master Co-Axial Kaliber 8511 verfügt über einen Handaufzug, hat eine exklusive antimagnetische Technologie vorzuweisen. Das Gehäuse ist in poliertem 18 K Sedna Gold, 18 K Gelbgold oder 18 K Weißgold erhältlich, das silberfarbene Zifferblatt ist mit einem Clous de Paris-Muster verziert. Dank des Saphirglasbodens hat man freien Blick auf das wundervolle Kaliber.

Fotos: OMEGA