Porsche Cayman GT4

Die legendäre GT-Familie von Porsche bekommt Zuwachs – den Porsche Cayman GT4. Das Coupé ist konsequent auf maximale Fahrdynamik ausgelegt, die Alltagstauglichkeit bleibt dabei aber trotzdem nicht auf der Strecke. Der Sechszylinder hat 385 PS vorzuweisen und ist direkt vom 911 Carrera S-Aggregat abgeleitet. Damit sprintet der Wagen in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 und erst bei 295 km/h ist Schluss mit dem Beschleunigen. Die aufwändig überarbeitete Aerodynamik der Cayman GT4 kann man vor allem auf der Rennstrecke erleben, denn beide Achsen haben hier spürbaren Abtrieb verpasst bekommen. Wenn man möchte, kann man den Cayman GT4 noch umfassender mit Optionen wie der Keramikbremsanlage PCCB, mit Vollschalensitzen aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK), einem spezifischen Sport Chrono-Paket sowie einem Clubsport-Paket auf sportlichen Einsatz trimmen.

Fotos: Porsche AG

Das neue BMW 8er Coupé – Die Wiedergeburt eines Jungentraums

Porsche 911 Speedster Concept – Das perfekte Geburtstagsgeschenk

40 Jahre P‘8478 – Die Porsche Design Wechselglas-Sonnenbrille

Der Luka EV von MW Motors – Die tschechische Revolution

Die spektakulärsten Elektro-Sportwagen aus der Vergangenheit

Porsche Mission E Cross Turismo

MINI Yours Customised – Die persönliche Note fürs Auto

Das sind die fünf besten Fluchtwagen mit Stil

Genovation GXE – elektrischer Wahnsinn auf Rädern