Bowers & Wilkins P3

Die Chassis des Bowers & Wilkins P3 wurden speziell für diesen ultraleichten Kopfhörer entwickelt. So wurden beispielsweise die Anschlüsse auf die Rückseite des Magneten gesetzt, um eine möglichst optimale Luftströmung zu gewährleisten. Zudem findet hier eine Technologie Verwendung, die sonst nur bei den High-End Lautsprechern von Bowers & Wilkins zu finden ist – die Schwingspule ist mit ultralinearen Neodym-Magneten und mehrlagigem Dämmlaminat versehen. Bei Nichtgebrauch lässt sich der P3 kompakt zusammenfalten und im passenden Case verstauen.

Fotos: Bowers & Wilkins