Breitling Navitimer 1884

In den 40er Jahren schrieb Breitling Geschichte, indem ein Doppelfenster für die Anzeige von Wochentag und Monat auf dem Zifferblatt Einzug hielt. Im Jahre 1952 kam erstmal der berühmte kreisförmige Rechenschieber zum Einsatz. Für die limitierte Breitling Navitimer 1884 wurden diese beiden Innovationen miteinander vereint. 1884 ist das Gründungsjahr der Uhrenmanufaktur Breitling und mit der Limited Edition wird der reichhaltigen Geschichte der Marke Tribut gezollt. In dem 46 Millimeter Gehäuse aus Edelstahl arbeitet das Breitling-Kaliber 21, ein Hochfrequenzwerk mit Automatikaufzug, das ein auf die 1⁄4-Sekunde genauer Chronograph mit 30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler ist, der zudem einen Kalender mit Wochentag und Monat im Fenster sowie Zeigerdatum ermöglicht. Insgesamt gibt es 1884 Exemplare dieser besonderen Version des legendären Navitimer.

Fotos: Breitling