Breitling Chronoliner Blacksteel

Für den Breitling Chronoliner standen Uhrenmodelle aus den 50er und 60er Jahren Pate, nach der Edelstahl und der Rotgold Version wird der Chronoliner nun in sattes Schwarz getaucht. Das Edelstahlgehäuse ist mit einer hochresistenten Karbonbeschichtung überzogen, darauf trohnt eine glänzend schwarze Lünette aus Keramik. Selbstverständlich ist das Zifferblatt ebenfalls schwarz gehalten, darauf sind die Angaben in Weiss und Silber besonders gut ablesbar, wie man es von Fliegeruhren gewohnt ist. Das schwarze Kautschukarmband trägt ein Relief, das an geflochtenene Stahlarmbänder erinnert. Der Chronoliner kann drei verschiedene Zeitzonen anzeigen, vor allem Vielflieger wissen eine solche Funktion zu schätzen. Das Gehäuse ist 46 mm groß, darin ist das Breitling Kaliber 24 verbaut, welches 42 Stunden Gangreserve hat.

Mehr Infos bei Breitling

Foto: Breitling