OMEGA Speedmaster Automatik

Jede neue OMEGA Speedmaster ist auch immer mit einer Menge Historie gespickt, das gilt selbstverständlich auch für die neue OMEGA Speedmaster Automatik. Das Design der Minutenanzeige erinnert an eine Zielflagge, bereits 1968 gab es dieses Detail auf einem Speedmaster-Modell. Das mattschwarze Zifferblatt trägt abgeschrägte, pfeilförmige Stunden-Indizes aus 18 Karat Weißgold, die mit Super-LuminNova beschichtet sind und an den Enden mit orangefarbenen Markierungen versehen wurden. Die Hilfszifferblätter wurden vergrößert, um die Lesbarkeit zu verbessern. Das Edelstahlgehäuse misst 44,25 Millimeter und dank seines speziell geformten Saphirglasbodens wirkt die Uhr schlanker als ihre Vorgänger. Das Orange der Zifferblatts wird am gelochten Lederarmband fortgeführt. Im Inneren arbeitet das METAS zertifizierte Kaliber 9900.

Mehr Infos bei OMEGA

Fotos: OMEGA