Breitling Navitimer Rattrapante

Mit Navitimer Rattrapante stellt Breitling meisterhaftes Können im Bereich der Chronografen unter Beweis – ein Chronographenwerk mit Schleppzeigerfunktion gehört zu den komplexesten Uhrenkomplikationen überhaupt und das hier verwendete Kaliber ist eine echte Eigenentwicklung.  Von den zwei zentralen, übereinander gelagerten Chronographenzeigern, kann einer für das Messen von Zwischenzeiten gestoppt werden und dann holt er den im vollen Lauf befindlichen zweiten Zeiger sofort wieder ein. Ziel war hier vor allem die Entwicklung eines Systems, das mit einer minimalen Anzahl an Bestandteilen eine optimale Leistung garantiert und ohne langwierige Justierungen auskommt, denn normalerweise wird diese Komplikation nur in Kleinserien aufgelegt. Das Gehäuse misst 45 Millimeter und ist in Edelstahl oder in einer auf 250 Exemplare limitierte Serie in 18 Karat Rotgold erhältlich. Für das Armband stehen Leder, Kroko, Navitimer-Kautschuk oder das typische Navitimer-Armband aus Stahl zur Auswahl.

Mehr Infos bei Breitling

Fotos: Breitling