Sony α7R III

Die Geschwindigkeit, mit der bei Sony neue Kameras vorgestellt werden, ist wahrlich atemberaubend. Insbesondere, weil wirklich immer neue Superlative erreicht werden und der Maßstab für den Wettbewerb unaufhaltsam zu wachsen scheint. Die neue Sony α7R III hat einen extrem hochauflösenden, rückwärtig belichteten 42,4 Megapixel Exmor R CMOS Vollformatsensor, schafft zehn Bilder pro Sekunde und hat einen extraschnellen Autofokus. Mit 399 Phasen-Autofokuspunkte können rund 68 Prozent des Sensors abgedeckt werden, dazu kommen 425 Kontrast-Autofokuspunkte. Unscharfe Fotos sind damit also eher Absicht als Versehen. Wenn man mit der neuen α7R III lassen sich 4K Videos mit voller Pixelauslesung und ohne Pixel-Binning aufnehmen. Zwei SD Kartenslots, eine längere Akkulaufzeit und der Superspeed USB Anschluss komplettieren das beeindruckende Gesamtpaket. Mit einem Gewicht von 652 Gramm ist die Vollformatkamera auch noch angenehm leicht und kompakt.

Mehr Infos bei Sony

Fotos: Sony