Toyota Fine-Comfort Ride

Fine-Comfort Ride – dieser Projektname ist Programm für die Studie von Toyota. Der Fine-Comfort Ride soll eine neue Generation von Luxuslimousinen verkörpern, deren variables Layout speziell auf elektrisch angetriebene Fahrzeuge zugeschnitten ist. Die verfügbare Elektrizität wird in diesem Konzept auf Basis von Wasserstoff erzeugt, die Betankung soll nur 3 Minuten dauern. Mit einer Reichweite von circa 1.000 Kilometern kommt man dann auch ziemlich weit. Radmotoren sorgen für den Antrieb, das ist platzsparend und effizient. Um einer Luxuslimousine gerecht zu werden, braucht es natürlich nicht nur Fahrkomfort, sondern auch entsprechende Annehmlichkeiten. Da wären beispielsweise die Agenten-Funktion und das Touch-Display, beides von allen Sitzen bequem erreichbar und nutzbar. Die Sitze können individuell der persönlichen Körperhaltung angepasst werden, aber auch die Anordnung der Sitze lässt sich variieren. So entsteht genau der Raum, den man gerade benötigt. Das große Display ermöglicht vollumfänglichen Informationszugriff ins digitale Netz. Zwar ist diese Studie noch Zukunftsmusik, aber man kann sich jetzt bereits auf die kommende Realität freuen.

Mehr Infos zu Toyota

Fotos: Toyota