Flux Design Co. – Track1

In welche Fahrzeugkategorie man das Track1 einsortiert, kann man sich wohl selbst aussuchen. Electric Board ist die offizielle Bezeichnung, aber Monster-Spaß-Gerät wäre mindestens genau so passend. Das elektrische Vehikel aus der Werkstatt der Flux Design Co. ist für beinahe alle Untergründe geeignet – Schnee, Sand, Schotter, Asphalt, ganz egal. Mit dem eigens konstruierten Kettenantrieb frisst sich das Board unaufhaltsam über den Untergrund der Wahl und beschleunigt Gefährt und Pilot dabei auf über 30 km/h.  Mit einer Akkuladung kommt man beinahe 20 Kilometer weit und nach drei Stunden Ladezeit kann man die nächste Runde einläuten. Der optional montierbare Griff macht längere Ausritte durchs Gelände etwas komfortabler und ermöglicht wilde Wheelies. Track1 heisst übersetzt also offensichtlich so etwas wie “irre viel Spaß und jeder sollte so ein Ding besitzen”. Anders kann es ja gar nicht sein.

Mehr Infos bei Flux Design Co.

Fotos: Flux Design Co.

Pursang E-Street – Die Elektromotorräder kommen

Arc Vector – Der Café Racer von morgen ist elektrisch

KYMCO SuperNEX – Das Elektromotorrad mit Schaltung

Ural Electric Prototype – Ein weiterer Klassiker steht unter Strom

KTM Freeride E – Enjoy the Silence – Ein elektrisches Custom Bike von Urban Motor

Die Harley-Davidson LiveWire kommt im nächsten Jahr

Renault EZ-ULTIMO – Ein gewagtes Robo-Car der Luxusklasse

Sol Motors Pocket Rocket – Eine ganz neue Klasse

Zero FXS – Die flüsterleise Supermoto aus Kalifornien