Voyager Golden Records

1977, also vor 40 Jahren, begannen die interstellaren Raumsonden Voyager 1 und Voyager 2 ihre Reise in die Weiten des Weltalls. An Bord waren die sogenannten Golden Records, Bild- und Audio-Informationen, die als Botschaft der Menschheit an Außerirdische konzipiert wurden. Bild- und Audiodokumente sollen so Zeugnis darüber ablegen, dass es uns gibt oder gab und was wir in unserer Zeit erreicht haben. Jetzt gibt es die Golden Records als Vinyl Edition mit (beinahe) allem, was Außerirdische mit dem Original zugespielt bekommen. Drei Schallplatten in transluzentem Gold enthalten die Musik und die Tondokumente, die ihren Weg ins All antraten. Dazu gibt es ein Buch, in dem die ebenfalls gespeicherten Bilder dargestellt werden sowie zusätzliche Informationen zum Projekt zu finden sind. Dazu gibt es ein paar weitere tolle Kleinigkeiten und das Gefühl etwas Besonderes in den Händen zu halten.

Mehr Infos bei Ozma Records

Fotos: Ozma Records