Ujet – Der E-Scooter aus der Zukunft

Zumindest stilistisch vermittelt der Ujet das Gefühl, er würde direkt aus der Zukunft eines Hollywood Science Fiction Films entsprungen sein. Irre Linien, gekonnte Asymmetrie und der Verzicht auf klassische Radnaben sorgen für den ungewöhnlichen Auftritt des E-Scooters. Erstmals werden Orbitalräder als Massenprodukt gefertigt. Die Idee dieser Räder stammt von Franco Sbarro, bisher wurde das Konzept aber nur in aufwändiger Einzelanfertigung umgesetzt. Das Heck des Rollers gibt es in zwei Designs, entweder gefällig rund und weich gehalten oder genau so zackig gezeichnet wie der Rest des Ujet. Zwei Batteriegrößen sind erhältlich und so liegt die Reichweite zwischen 70 und 150 Kilometern, geladen wird einfach an der Steckdose. Ein weiteres besonderes Feature ist der Klappmechanismus, dank dessen man den Ujet auch in die engste Ecke stellen kann. Hervorragende Konnektivität, durchdachte Detaillösungen und das besondere Design machen den Ujet zu einem echten Ausnahmeprodukt.

Mehr Infos bei Ujet

Fotos: Ujet

Für unser Online Magazin setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen