Bell Riot

Jaja, Jethelme sind nicht die sicherste Wahl auf dem Motorrad. Je nachdem was man für eine Maschine fährt, kann es aber immerhin stilistisch eine sehr gute Wahl sein. Bell hat die Visiertechnik des Bullit an einen Jethelm verfrachtet und das Ergebnis trägt den Namen Riot. Das markante Drehscharnier macht es möglich, dass man die Flat Shields und die Bubble Shields von Bell befestigen kann – ganz ohne die drei üblichen Druckknöpfe und mit dem Luxus das Visier einfach nach oben klappen zu können. Gewohnt stilsicher und gewohnt hochwertig verarbeitet ist der Bell Riot definitiv eine gute Wahl, wenn es ein Jethelm sein soll. Mit DOT und ECE Zertifizierung ist der Helm auch straßenzugelassen.

Mehr Infos bei Bell

Fotos: Bell

Für unser Online Magazin setzen wir Cookies ein. Durch die Benutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen