Flyer by Kittyhawk – Voll elektrisch in die Luft gehen

Es ist noch gar nicht so lange her, da träumten wir von fliegenden Autos, die dem nahenden Verkehrskollaps ein Schnippchen schlagen sollten. So nah wie jetzt, waren wir einer solchen Realität allerdings nie zuvor. Konzepte, wie der Flyer by Kittyhawk sorgen genau dafür, dass wir vielleicht wirklich in näherer Zukunft durch die Luft schweben, statt uns über graue Asphaltbänder zu quälen.

Zu früh gefreut

Die aktuelle Flughöhe des Flyer beträgt drei Meter, damit sind wir definitiv noch nicht wirklich so weit, dass die Straßen leer bleiben. Aber es ist eine gute Richtung. Auch, weil der Flyer rein elektrisch angetrieben wird. Seine zehn Rotoren heben das Ein-Mann-Fluggerät spielend leicht an und sorgen für eine Höchstgeschwindigkeit von knappen 30 km/h. Die Akkus halten dann für 12 bis 20 Minuten, eine zugegebenermaßen recht flüchtige Zeitspanne. Einen Flugschein braucht man ebenfalls für den Flyer. Aber wer weiß, was da noch alles auf uns zukommt.

Mehr Infos bei Kittyhawk

Fotos: Kittyhawk