Peugeot Rifter – Der Outdoor-Van für Individualisten

In Zeiten von immer mehr abenteuerlichen Nischenmodellen der Autohersteller, ist es gar nicht so einfach etwas Neues mit Hand und Fuß zu entwickeln. Der Peugeot Rifter ist als Outdoor-Van konzipiert und mit dieser Idee dürften die Franzosen offene Türen einrennen. Denn die Flucht aus dem Asphaltdschungel ist längst zu einem echten Trend geworden und es muss ja nicht immer eine SUV sein, um dem Ruf der Natur zu folgen.

Peugeot Rifter – Eine überzeugende Persönlichkeit

Der Outdoor-Van ist in zwei Längen erhältlich, kann als Fünsitzer oder Siebensitzer also ganz den eigenen Ansprüchen angepasst werden. Regelmäßige Ausflüge mit der Familie sind genau so problemlos möglich, wie sportliche Aktivitäten mit Surfbrett, Fahrrad und Co. Platz ist für beinahe alle Ideen.

Das robuste Äußere des Rifter steckt auch Ausflüge in unwegsameres Gelände problemlos weg. Dank Advanced Grip Control und passender Bereifung spielt auch der Antrieb mit, wenn es darum geht, Wege abseits der Straße zu finden. Der Hochdach-Kombi ist also keine Mogelpackung, wenn es um echte Abenteuer in der Natur geht.

Im Innenraum muss man aber nicht auf Komfort verzichten. Das Peugeot i-Cockpit verspricht einfache Bedienbarkeit aller digitalen Helfer und Services sowie hervorragende Funktionalität. Diverse Motorisierungen stehen zur Wahl und so findet jeder ein passendes Modell für kommende Abenteuer.

Mehr Infos bei Peugeot

Fotos: Peugeot