CeramicSpeed DRIVEN – Die vielleicht effizienteste Kraftübertragung der Welt

Was die Ingenieure von CeramicSpeed da ausgeheckt haben, ist ein echtes Kunstwerk und zugleich die vielleicht effizienteste Kraftübertragung, die ein Fahrrad haben kann. Kardanwellen an Fahrrädern sind keine neue Erfindung und doch ist das Konzept von CeramicSpeed DRIVEN revolutionär.

Die Reibung wird mit mehr als einundzwanzig Keramiklagern auf ein Minimum reduziert. Im direkten Vergleich mit einem Kettenantrieb des Marktführers entsteht hier 49 Prozent weniger Reibung. So wird ein Maximum an Muskelkraft auch wirklich an das Hinterrad übertragen. Dreizehn Ritzel an der Hinterachse ermöglichen zudem eine hocheffiziente Übersetzung. So werden ganz neue Möglichkeiten aufgetan, um schnell und sportlich mit dem Fahrrad zu fahren. CeramicSpeed DRIVEN ist aber nicht nur aus der Sicht von Ingenieuren aufregend, auch das Design ist mehr als einen Blick wert. Es gibt also noch immer Mittel und Wege, um sportliche Höchstleistungen ohne Hilfe der Pharmaindustrie zu forcieren.

Mehr Infos bei CeramicSpeed

Fotos: CeramicSpeed