Der erste BMW X7 – Die Münchner Luxusklasse

Der BMW X7 vereint die legendäre Münchner Freude am Fahren mit überzeugendem Luxus, beeindruckendem Platzangebot und veritabler Offroad-Perfomance.

Schon der optische Auftritt sorgt für klare Fronten. Die mächtigen Nieren an der Front des Wagens haben (gefühlt) das Format der Windschutzscheibe eines klassischen Minis. Von dort ausgehend arrangiert sich das Blech in präzisen Linien und großzügigen Flächen zu einem stimmigen und eleganten Gesamtbild. Im Inneren herrschen zeitgemäße Technik und edle Materialien auf großzügig geschnittenem Raum. Optionale Ausstattungsdetails, wie beispielsweise das Panorama Glasdach Sky Lounge, eine 5-Zonen-Klimaautomatik oder die Bedienelemente mit Glasapplikationen, lassen so manches Luxus-Appartement altbacken und kleinlich wirken. Der BMW X7 ist wahrlich imposant, nicht nur wegen seiner Größe, sondern eben auch wegen seines absolut überzeugenden Luxus.

Dazu passend sorgen kräftige Motoren aus dem BMW-Regal für den nötigen Vortrieb des SUV SAV. Damit die Optik eines distinguierten Offroaders auch vom passenden Fahrvermögen begleitet wird, kann man das bereits serienmäßig hervorragende Fahrwerk durch ein Offroad-Paket erweitern. Die zusätzliche Taste im Interieur lässt die Wahl zwischen vier extremeren Fahrmodi – xSand, xGravel, xRocks und xSnow. Damit werden Fahrzeughöhe, xDrive System, Gaspedalkennlinie und Getriebesteuerung sowie die Regeleingriffe des Fahrstabilitätssystems DSC nach Bedarf gesteuert.

Damit legt BMW die Messlatte für diese Fahrzeugkategorie überaus hoch. Auch, wenn wohl nur die allerwenigsten BMW X7 jemals abseits der Straße zu sehen sein werden.

Mehr Infos bei BMW

Fotos: BMW