Die stabilen GEDORE red Werkzeugkoffer für alle Fälle

Ohne vernünftiges Werkzeug macht das Leben viel weniger Spaß. Man muss ja nicht gleich Hobby- oder gar Profischrauber sein, um einen ordentlichen Werkzeugkoffer sein Eigen zu nennen. Einen der drei stabilen GEDORE red Werkzeugkoffer im Haus zu haben lohnt sich in jedem Fall.

Die erste Version mit 100 Teilen ist weit mehr als nur ein Einsteiger-Set. Die Grundausstattung an Werkzeugen ist herrlich breit aufgestellt. Diverse Steckschlüsseleinsätze, Ringmaul- und Rollgabelschlüssel gehöreb nebenso dazu wie Winkelschraubendreher, Zangen und sogar ein 500 g Schlosserhammer. Dazu kommen noch unterschiedliche Bits, ein Bit-Adapter und ein Kardangelenk.

Wenn das nicht ausreicht, dann kann man auch auf den 172-teiligen Koffer ausweichen. Der ist nahezu perfekt für alle Autoschrauber. Eine fein verzahnte 2K-Umschaltknarre sorgt mit ihrem komfortablen Griff für eine handschonende Kräfteübertragung. Die Knarre eignet sich natürlich für die Gedore red Werkzeugkoffer enthaltenen Bits, Steckschlüssel-, Zündkerzen- und Schraubendrehereinsätze.

Noch spezieller wird es mit dem 75-teiligen Schraubwerkzeugsatz. Das speziell auf das TX-Pro l ausgerichtete Set ist auch für Fahrräder und Motorräder oder andere beengte Platzverhältnisse ausgelegt. Der Schraubwerkzeugsatz umfasst alle dafür nötigen Bits, Schraubendrehereinsätze sowie Doppelringschlüssel und einen Teleskophalter mit Magnet.

Die Blow Mold Koffer sind allesamt überaus robust. Dank der ordentlichen Beschriftung behält man immer den Überblick und die klare Struktur sorgt für Ordnung. Viel mehr kann man nicht wollen.

Mehr Infos bei Gedore

Foto: Gedore