&Tradition P376 – Das leuchtende Erbe von Kastholm und Fabricius

Mit der richtigen Wahl der Leuchten, kann man die Einrichtung eines Raumes massiv beeinflussen. Hier geht es nämlich nur um die Optik, sondern auch um die erzeugte Lichtstimmung. Es gibt sehr viele, wirklich scheußliche Pendelleuchten auf dem Markt. Aber es gibt natürlich auch eine Menge toller Klassiker. Die &Tradition P376 ist die Neuauflage eines solchen Klassikers aus dem Jahr 1963.

Der Entwurf der ruhigen, klassischen P376 Pendelleuchte stammt von den Architekten Preben Juhl Fabricius (1931-1984) und Jorgen Kastholm (1931- 2007). Beide verfolgten die Idee „form follows function“. Ihre Lehrmeister an der Danish School of Interior Design waren unter anderem Finn Juhl und Arne Jacobsen. Kein Wunder, dass Kastenholm und Fabricius in ihrer zehnjährigen Partnerschaft ein großes Erbe hinterließen.

Das ursprünglich Design der Leuchte wurde lediglich leicht optimiert, um ein indirektes, sanftes und einladendes Licht auszustrahlen. Die &Tradition P376 besteht aus fünf Metallringen, die in einer offenen Form arrangiert sind. Es gibt zwei Ausführungen; gebürstetes Aluminium oder gebürstetes Aluminium mit einer weiß lackierten Unterseite. Außerdem gibt es zwei unterschiedliche Größen.

Mehr dazu bei &Tradition

Fotos: &Tradition