smart fourjoy

Die smart Familie wächst im wahrsten Sinne des Wortes, denn mit dem smart fourjoy bekommt der clevere Stadtflitzer zwei zusätzliche Sitze verpasst. Die futuristische Studie verzichtet auf Dach, Türen und Heckscheibe, kommt dafür aber mit vielen anderen Raffinessen um die Ecke gefahren. Die berühmte tridion Zelle – aus massivem Aluminium gefräst und auf Hochglanz poliert – rahmt das außergewöhnliche Interieur der Studie passend ein. Mutige Schwünge und frisch interpretierte Details des ur-smarts sorgen für eine beeindruckende Anmutung, die sowohl überzeugend funktional, als auch wegweisend neuartig daher kommt. Voll elektrisch angetrieben eignet sich der Wagen perfekt für ein urbanes Umfeld und mit 3,50 Metern Gesamtlänge wird auch die Parkplatzsuche nicht zur unendlichen Irrfahrt. Für die letzten Meter zwischen Parkplatz und Ziel sind auf dem Dach zwei elektrisch angetriebene Longboards befestigt, schließlich ist das der smart fourjoy.

Fotos: Teymur Madjderey für Heldth