Bell & Ross Vintage WW2 Regulateur Heritage

Die Bomberpiloten der 30er und 40er Jahre nutzten ihre Uhren vor allem zur Orientierung und die Berechnung der Geschwindigkeit. Die dafür benötigten Modelle werden als Beobachtungsuhren bezeichnet, hier muss man die Zeit ganz eindeutig und besonders schnell ablesen können. Bei der Bell & Ross Vintage WW2 Regulateur Heritage werden Stunden, Minuten und Sekunden voneinander getrennt angezeigt, hierfür kommt ein Uhrwerk vom Typ “Regulator” zum Einsatz. Das große Kronrad und die Lünette sind so konzipiert, dass man sie auch mit Handschuhen bedienen kann. Das matte Lederarmband und das künstlich gealterte Stahlgehäuse verleihen der WW2 Regulateur den passenden Look.

Fotos: Bell & Ross